Bei Amazon anzeigen

Plötzlich Türkin

Katja Schneidt



ISBN: 978-3-945163-41-2
Der Indie-Bestseller nun auch als Buch!

Als die fünfundzwanzigjährige Jilly endlich erfährt, wer ihr Vater ist, bricht für sie eine Welt zusammen: Ausgerechnet sie, die doch mit dem ganzen Multi-Kulti in Deutschland ziemliche Probleme hat, ist nun plötzlich selbst quasi eine Ausländerin. Doch schon bald überwieg die Neugier und Jilly reist nach Marmaris, um ihren Vater, seine Frau Selma und ihre vier Halbgeschwistern kennenzulernen. In der Küstenstadt angekommen, lässt ihre türkische Familie nichts unversucht, um der Karrierefrau die türkische Kultur näherzubringen und sie für ihre eigene Lebensart zu begeistern. Als schließlich der Tag der Abreise näher rückt, hat sich Jilly ihre „andere“ Familie längst ins Herz geschlossen – und sich in den gutaussehenden Yasin, den sie auf einem Ausflug getroffen hat, verliebt. Etwas, was weder ihrer alten, noch ihrer neuen Familie gefällt.

Katja Schneidt wurde 1970 in Hanau am Main geboren. Bereits mit Anfang Zwanzig schreibt sie für verschiedene Zeitungen (u.a. Münchner Merkur, Eltern Zeitschrift) bevor 2011 ihr autobiografischer Roman „Gefangen in Deutschland“ erscheint und mehrere Monate auf der Spiegel Bestsellerliste steht. Schneidt, die sich seit Jahrzehnten in der Opferbetreuung engagiert und ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig ist, schreibt sich nicht nur regelmäßig mit unbequemen und ungeschönten Themen auf die Bestsellerlisten (z.B. „Wir schaffen es nicht“) sondern auch in Funk und Fernsehen.

Mehr über die Autorin: https://www.facebook.com/katja.schneidt