Sexpertin wieder Willen!

Hi und herzlich Willkommen.

Mein Name ist Katinka und ich bin keine Sexpertin.

Zumindest noch nicht.

Ok, jetzt fragen Sie sich vollkommen zurecht, was ist ein Sexperte und warum ist Katinka keiner – will aber einer werden?

Viele Blogs, Podcast und Youtube-Channels drehen sich um wichtige Dinge des Lebens: Essen, trinken, Reisen, Sport, Beauty und Spiele/Unterhaltung. Auf vielen spielt auch der „Aufpimpfaktor“ eine nicht unerhebiche Rolle.

Das ist schön und gut und viele Tipps und Tricks habe ich auch schon selbst in Anspruch genommen. Aber wenige Leute trauen sich – trotz aller Aufmerksamkeitsgeilheit gepaart mit einer oft sehr ungesunden Art von Exhibitionsimus – an diese eine der drei wirklich essentiellen Dinge des Lebens.

Essentiell?

„Fressen und Saufen, Ficken und Sterben tun wir alle – such dir also einen Job aus, der damit zu tun hat“, hat mal ein alter, weiser Mann gesagt (mein Papa). Das habe ich gemacht, ich bin Autorin geworden und schreibe übers Sterben (Mord), über Liebe und Erotik. Dazu kommen Sachbücher (hauptsächlich über Erotik).

Was qualifiziert mich also gerade für dieses Projekt? Scherzkekse meinen an dieser Stelle stehts, ich wäre wohl selbst in der horizontalen Stellung – und jeder anderen, einschließlich des kompletten Kamasutras – sehr aktiv. Andere fabulieren über meine Dominanz oder träumen davon, ich wäre devot.

Die korrekte Antwort ist: Fantasie, Neugierde und Recherchefähigkeit

Nichtsdestotrotz poppt immer die Frage auf: „Hast du das alles selbst gemacht?“

„Nein.“

An dieser Stelle meinte eine meiner liebsten Freudinnen neulich: „Solltest du vielleicht.“

Und dann warf sie den magischen Köder aus: „Du kannst dann auch Dessous und Spielzeuge absetzen. Der Steuerberater freut sich und dein Mann …“

 

Stimmt schon!

Allein für das dumme Gesicht der Steuerleute würde es sich lohnen. Und für das Glückliche meines Mannes.

Als sie dann noch hinzufügte „Weißt du, für eine Erotik-Autorin bist du ein ziemlicher Nix-Blicker.“ und eine andere Freundin sich darüber lustig machte, dass man als Erotikautorin ja immer – wirklich immer! – die Frage nach dem „Ausprobieren“ gestellt bekommt, war es um mich geschehen.

Ich wollte dieses Projekt, ich wollte Sexpertin werden. Und ich wollte dem nächsten Menschen, der mich fragt: „Und? Haste das alles selbst ausprobiert?“ ein vorlautes und selbstbewusstes: „Scheiße, ja! WAs denkst du denn? Natürlich habe ich das alles ausprobiert!“ entgegenschmettern.

Otto-Normal-Frau hatte also angebissen.

Und jetzt? Jetzt probiere ich alles aus und berichte davon …

Lachen (und auslachen) ist hiermit absolut erlaubt! Aber sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!

Eure Katinka

Das Projekt beginnt –  Was macht eine Sexbombe aus und wie wird man eine Granate im Bett?

 

1 Gedanke zu „Sexpertin wieder Willen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.