Verkehrsregeln: Erotik ist, wenn man trotzdem lacht?

Verkehrsregeln sind dazu da, um den Verkehr zu regeln.“

Eine ganz simple Definition und eine fast noch simplere Tatsachen, die man als Erotikautorin prima ad absurdum führen kann. Etwas, was wir in einem schöner und interessanter Geschichten nur zu gerne tun wollen.

Sind wir dabei skurril? Unbedingt. Sind wir dabei ehrlich? Ganz bestimmt! Vertrauen Sie uns, denn auch bei dieser Art Verkehr sollte es Regeln geben 🙂

Welche Regeln könnten das sein? ( Tipp: Wir haben bis jetzt „Kein Sex mit dem Ex“, „Sicherheit“, „Pleiten, Pech und Pannen“, „Ab wann ist Sex eigentlich Sex?“, „Anstrengungen“, „SM“ „Dirty Talk“, „Vorspiele“, „Guter Sex/schlechter Sex“)

Und wie wird man eigentlich „Verkehrsberater“? Wo könnte so ein Berater auftauchen, nützlich sein – und wo braucht man ihn ganz sicher nicht? Gibt es eigentlich einen Test für solch einen qualifizierten Berater?

Der Elysion Verlag sucht Kurzgeschichten des Genres Erotik, Humor, reale Erlebnisse und Comedy zur Veröffentlichung in einer Anthologie. Hierbei soll es im engen oder weiten Sinne um Regeln gehen, die jeder von uns kennt – und in solch knisternden Momenten gerne über den Haufen wirft. Mit welchen Konsequenzen? Das ist eurer Fantasie überlassen. Die Folgen können drei Jahre alt sein und in den Kindergarten kommen, dafür sorgen, dass eine Hochzeit nicht stattfindet, oder zu handfesten Auseinandersetzungen mit einem Bett führen.

Wir sind gespannt auf eure spaßigen Situationen aus dem Alltag, realen Erlebnissen oder skurrilen Geschichten, die sich so unbedingt auch zugetragen haben könnten.

Das Wichtigste auf einem Blick:

  • Jeder volljährige Autor darf teilnehmen, solange der Text selbst verfasst wurde und keine Rechte von Dritten verletzt werden. Zudem muss der Text unveröffentlicht sein und uns – bei Veröffentlichung – für 2 Jahre exklusiv überlassen werden
  • Der Umfang der Geschichten soll zwischen 6 000 und 36 000 Zeichen liegen und als doc oder odt eingereicht werden
  • Die Teilnahme an der Ausschreibung und die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Alle veröffentlichten Autoren erhalten einen Vertrag, ein Freiexemplar (weitere können zum Autorenrabatt von 45 % erworben werden) und ein Honorar. Dieses beträgt 40 % der eBook-Erlöse der Anthologie, geteilt durch die Anzahl der Autoren. Die Gewinner-Beiträge werden vor der Veröffentlichung lektoriert und korrigiert.
  • Bitte schickt uns außerdem eine Kurzbiografie sowie eure Kontaktdaten (Bei Pseudonym bitte euren Realnamen) an: jenny@elysion-books.com.
  • Einsendeschluss ist der 31. Januar 2020

 

(Und weil ich von verschiedenen Leuten darauf hingewiesen wurde, aus gegebenem Anlass: Ich bin nicht Verlag V!

Ich bin echt, sehe so aus wie auf den Fotos, stehe auf Messen und bezahle meine Autoren. Außerdem kann man mich auf verschiedenen Wegen kontaktieren (Zu normalen Geschäftszeiten!)

Außerdem kann man zu mir genug Autoren – z.B. Ulrike Stegemann, Nina Bellem, Tanja Janz, Katja Schneidt, Claudia Rapp, Lilly Grünberg uvm – und Verlage – Torsten Low, Jürgen Eglseer, Marc Hamacher, Ernst Wurdack – fragen, ich bin seit über zwanzig Jahren dabei, arbeite mit verschiedenen Agenturen – Ashera, Wortunion, Schreiben & Lesen, Gerd Rumler – zusammen, bin Mitglied beim Verband deutscher Schriftsteller, im Börsenverein bei den DeLiAs 🙂