Was kommt als erstes?

In Laufe der nächsten Woche (KW 10), werden die Oberpunkte „Autismus“ und „Diagnostik“ gefüllt.
Dazu kommt im Magazin das „Starterkit“ und „Autismus im Alltag“. Letzteres hat mein Ältester beigesteuert. Der hat das Thema in seiner Belegarbeit für die Schule gewählt. Ganz freiwillig. Und ich bin sehr stolz auf ihn!
Vor allem, da er seine Belegarbeit hier kostenlos zur Verfügung stellt.
Das „Starterkit“ wird eine kleine aber feine Broschüre sein, die man auch kostenlos runterladen kann und die einen kurzen Einblick in viele wichtige Aspekte des Autismusspektrums verschafft und auch einen ersten Überblick über mögliche Anlaufpunkte verrät.

In KW 11 werde ich mit dem Thema „Therapie und Hilfe“ widmen und auch weiterführende Links einstellen. Dazu werden viele Buchtipps gehören, aber natürlich auch Webseiten und andere Blogs, die sich mit dem AutismusSpektrum beschäftigen.

Auch das für und wider bei einigen Therapiemöglichkeiten wird hier ein Thema sein. Genau wie Gebärdensprache, Talker und GUK (Gebärdenunterstützte Kommunikation)

In KW 12 ist es geplant, die Autismus Unterpunkte (Kindergarten, Schule, Beruf und Familie) zu füllen. Natürlich werde ich hier auch Fördermöglichkeiten einstellen und Informationen, was man alles machen kann – und in welcher Reihenfolge.

Im Mai wird dann der eigentliche Blog aktiviert 🙂

Im Laufe des Jahres kommen dann Artikel, Hilfestellungen und Bücher hinzu. Aber auch Artikel wie T-Shirts, Pullover und Poster wollen wir hier anbieten. Etwas, was zum Beispiel in den USA ein tolles und viel genutzes Thema ist – und in Deutschland sträflich vernachlässigt wird. Genau wie eigentlich der gesamte Bereich der Aufklärung.
Aus diesem Grund werden nicht nur Artikel über Vorurteile und Missverständnisse erscheinen, sondern eben auch Sticker, Motive, Postkarten, Flyer und Informationsmaterial zum Download.

Dabei werden wir aber ebenso Wert auf Informationen zu Gebärden, Gliederungen im Alltag und Umgang mit Kommunikationsproblemen legen.

Ich und das Team von Elysion-Books möchten Lösungsvorschläge für soziale Interaktionen bieten und Ideen für Wahrnehmungsschulungen.

Guckt also gerne regelmäßig vorbei oder tragt euch im Newsletter ein.
Gerne halten wir euch hier auf dem Laufenden.

 

PS. Leider verschiebt sich Dank „Corona“ auch hier so einiges, da unser kleiner Autist aktuell zu Hause betreut wird … und sicher kann sich jeder vorstellen, dass Homeoffice so kaum möglich ist 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.