Hinweise zu Manuskripten
(Auch in 2021 aktuell ūüôā
WAS ELYSION VERLEGT:
– Zum Sex: Sex ist realistisch. Es wird geschwitzt und die zwei (oder mehr) Körper gehören zu echten Lebewesen.
Erlaubt ist generell alles von hart bis zart, über Spielereien, Vanilla-Sex bis hin zu S/M-, Fetisch- und Bizarrsex, sofern es in eine vernünftige Handlung eingebunden ist. Sex ist nicht etwas, was außerhalb der Handlung stattfindet, es nutzt niemandem etwas, wenn die Protagonistin über 200 Seiten Unbekannten beim Sex zuschaut und es keine Rahmenhandlung gibt, sondern bloß eine Aneinanderreihung von Sex.
Sex ist glaubwürdig, er entwickelt sich, es gibt Höhen und Tiefen genauso wie Vorlieben und Neugierde. Dazu gehört, dass sich ein jungfräuliches Mauerblümchen nicht innerhalb ihres ersten Sexes zur „Mulitorgasmusfähigen Ich-tue-alles“ entwickelt. (Dafür gibt es Männerpornos). Natürlich wollen wir dieselbe Glaubwürdigkeit und Realität auch in der Sprache lesen. Also kein „Drumherum Gerede“ oder „Verschämtes zu Bett gehen“, keine „aufgerichtete Lanzen“ „Lustgrotten“ „Liebeshöhlen“ „gezückte Schwerter“, „Luststengel“ oder ähnliches.
– Charaktere: Wir suchen Charaktere die fesseln; sie sind nicht perfekt, haben Macken und Schwächen genauso wie Hoffnungen und Träume. Die Heldinnen unserer Bücher sind starke Frauen, die wissen, was sie wollen, keine geläuterten Jungfrauen oder plötzlich erwachte Sexbestien. (Sexbestien sind okay, aber auch die müssen sich entwickeln.)
Elysion-Books will Heldinnen, die emanzipiert genug sind zu wissen was sie wollen, wie sie es kriegen und sich ihrer Sexualität nicht schämen. Sie warten nicht auf den Prinzen auf dem weißen Pferd, sondern schnappen sich den Traummann. (Oder um es mit anderen Worten zu sagen: „Auch die Schlampe von nebenan hat ein Anrecht auf ein Happy End.“)
Einzige Ausnahme bei den erweckten Jungfrauen ist die erotische Fantasy Reihe. Hier werden Jungfrauen toleriert, da es vielfältige Möglichkeiten gibt, warum sie kein Sex haben kann/konnte (drohender Weltuntergang, Tot, Fluch etc.)- Happy End: bei Erotik und erotische Fantasy ein klares „Ja“! Etwas anderes brauchen sie Elysion-Books nicht anbieten, es sei denn, es handelt sich um eine Serie. Interesse an einer Serie können Sie mit einer raschen Anfrage (5 Sätze zu ihrem Projekt plus den unten stehenden Anforderungen) abfragen.- Setting: Gerne deutsche Settings; alles weitere nur noch vorheriger Absprache. Ansonsten verlegt Elysion-Books zur Zeit nur Texte in der Jetzt-Zeit.- Erzählform: Die Erzählform können Sie frei wählen. Elysion-Books mag Ich-Erzähler ebenso gerne wie den allwissender Erzähler oder Texte aus Sicht einer Person. Achten Sie bitte darauf, dass Sie nicht in die Erzählform wechseln und der Leser Ihnen folgen kann.1. Erotik (Kurzgeschichten und Romane)
Die Erotikromane haben einen Umfang von 200 bis max. 250 Normseiten und dürfen sich in allen Untergenres (z.B. Thriller, Krimi, Suspense, Spannung, Mystery, Gothic, Chick Lit, S/M, Bizarre …) bewegen.
Allerdings sucht Elysion-Books realistische und glaubwürdige Geschichten die im Hier und Heute spielen. Die Heldinnen und Helden sollen ganz normale Leute sein. Es ist das realistische, was uns reizt und den Lesern eine Identifikationsmöglichkeit bietet.

2. wahre Geschichten/Lebensbeichten
Die wahren Geschichten/Lebensbeichten haben einen Umfang von 200 bis max. 250 Normseiten.
Gerne prüft Elysion-Books Texte zu Swingerclubs etc., wobei sich der Verlag vorbehält, im Rahmen einer etwaigen Veröffentlichung Namen, Orte, Daten und Gegebenheiten von einem unabhängigen Dritten verändern zu lassen, so dass Ihr Umfeld anonym bleibt und keine Persönlichkeitsrechte angetastet werden.

Und bitte: Bedenken Sie, dass Sie wirklich wissen sollten, wovon Sie schreiben. Nichts ist peinlicher, als vom Verlag und/oder echten Insidern beim Lügen erwischt zu werden.

3. Sachbücher:

– Zum Oberthema „Erotik“. Das kann SM sein, Bondage, Wortgeflüster oder heiße Massagen. Schaut am Besten in unser Programm, um zu schauen, was wir schon veröffentlicht haben und wo vielleicht noch Bedarf besteht. (Ihr könnt uns aber auch gerne vorher kontaktieren und abklopfen, ob uns das Thema interessiert – oder gar nachfragen, für welche Themen wir generell offen sind. Wir beißen für gewöhnlich nicht ūüôā

– Zum Oberthema „Pferd“. Das kann Reittherapie sein, Kinderreitschule oder Jungpferdeausbildung. Es kann aber auch ein Rezeptbuch für die Vierbeiner sein oder irgendetwas anderes. Überrascht uns

– Zu den Oberthemen „Inklusion“ oder „Diversität“: Egal ob Autismus, ADH, ADHS oder andere spannende Felder. Hier sehen wir einen großen Bedarf nah oben.

4. erotische Fantasy/sinnliche Fantasy Romance/Paranormals
Die erotische Fantasy, sinnliche Paranormal oder verführerische Fantasy Romance sollte einen Umfang von 300 bis 350 Normseiten aufweisen.
Erotisch, sinnlich, frech: Von Urban- über Dark Fantasy ist alles erlaubt, was HIER auf DIESER Welt spielt und ein Happy End aufweist.
Elysion-Books ist gespannt auf ihre originelle Idee (Vampire haben es eher schwer) und freut sich über alle möglichen (und unmöglichen) Wesen, z. B. Engel, Dämonen, Sukkubi, Wasserwesen, Hexen, Drachen etc.

5. Queeres: Egal ob Gay-Romance oder Liebe zwischen Frauen. Coming off age haben wir genauso gerne, wie Problembeziehungen ūüôā

7. Pferderomane: Aus der Sicht des Pferdes oder der eines Kindes. Schmusekuschelige Wendyfantasien oder durchgeknallte Mustangs.

8. Serien o.ä.: Ja, wir mögen Serien und Mehrteiler. Wenn ihr die uns anbietet, wollen wir eine Option auf alle Bücher dieser Serie haben. Ausnahmslos. Wir verlegen keine Autoren, geben uns Mühe und investieren in eure schreibende Zukunft, um euch nach dem Erfolg dann ans Selfpublishing zu verlieren. Im Gegenzug bekommt ihr aber auch die Option, dass ihr im Falle eines Nicht-Erfolgs die Rechte relativ schnell und unproblematisch zurückbekommt.

 

Was Elysion-Books nicht verlegt:
– Romane und Kurzgeschichten der Punkte 1 und 2 ohne Happy End
– Lyrik, History, Kinder- und Jugendbuch (Es sei denn sie fallen unter die Bereiche „Inklusion, Pferdiges, Diverses oder Queeres. Dann sind wir definitiv interessiert!), Heimat- oder Arztromane.- Desweiteren keine 08/15 Vampire (Bella und Edward gibt es schon, ebenso wie Interview mit einem Vampir)
– Nie nicht und niemals wollen wir gesetzlich verbotenes lesen und bitten von allem, was mit Zoophilie oder Gewalt zu tun hat, abzusehen.
Die handelnden Personen sind immer 18 Jahre alt oder älter, der Sex findet immer einvernehmlich statt

 

9. Sonstiges: Da wir 2022 mit unserem Unterverlag für Ungewöhnliches weitermachen, könnt Ihr uns gerne kontaktieren. Generell suchen wir hier Abenteuerbücher in ALLEN Genres. Ein Buch mit drei Enden? Perfekt! Ein klassisches Abenteuerbuch? Super! Ein Interaktives Projekt? Immer gerne!

 

Aber nie nicht und auf keinen Fall verlegt Elysion-Books handgeschriebene Manuskripte! Und falls Ihr ein Diktierprogramm benutzt, dann bitte trotzdem mit Satzzeichen und Absätzen …

Falls noch Fragen offen sind, die weder hier noch in den FAQ beantwortet wurden, schicken Sie bitte 5 Sätze zu ihrem Projekt an Jennifer Schreiner info(at)Elysion-Books.com

 

Manuskripteinsendung

Zu einer Manuskripteinsendung (PER MAIL!!) gehören:

1) Kurzes Anschreiben: Wer sind Sie, was befähigt Sie zum Schreiben, warum schreiben Sie ausgerechnet dieses Buch und wieso passt es in unser Programm. Fassen Sie ihr Buch (mit Anfang, Höhe-Wendepunkt und Ende) bitte in max. 5 Sätzen zusammen.

2) Expose
Bitte geben Sie Elysion-Books auf zirka einer Seite (Es können auch zwei oder drei sein, sofoern sie vernünftig geschrieben sind, aber das Zauberwort ist generell „kurz“) eine kurze, nachvollziehbare Zusammenfassung in der klar wird, wie und warum sich die Handlung und die Figuren entwickeln. Bitte denken Sie daran, auch das Ende der Geschichte zu verraten, da der Text sonst nicht bewertet werden kann.

3. Leseprobe: Elysion-Books benötigt mindestens 2 Textproben von zusammen nicht unter 30 Seiten. Eine davon muss der Anfang des Buches sein, die zweite eine Sexszene (oder typische Genreszene), da wir beurteilen wollen, ob Sie beides schreiben können.
Bei Gefallen wird Elysion-Books Sie um eine längere Leseprobe und/oder um ein Handlungsschema bitten.

4. Kurzbiobibliografie: Eine objektive Kurzdarstellung Ihrer Person und ihres schriftstellerischen Werdegangs.

5. Kontaktdaten: Eigentlich selbstverständlich, Name, Adresse, Telefonnummer, Email Adresse und Homepagedaten, soweit vorhanden. Natürlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt (siehe auch Datenschutz).

Bitte beachten Sie, dass der Verlag nicht für eingesandte Manuskripte haftet. (Wir wollen keine echten, haptischen Produkte bekommen. Echt nicht! Und „nein“, ihr seid da nicht die eine Ausnahme … wirklich nicht!)
Um Ihren Text prüfen zu können, sind tatsächlich alle aufgezählten Materialien notwendig. Anonyme Zusendungen ohne Lebenslauf werden ebensowenig geprüft, wie vollständige Manuskripte ohne Expose.
Die Prüfzeit dauert im Schnitt einen Monat. Manuskripte werden nicht zurückgeschickt. Bitte haben Sie Geduld.
Wir behalten uns vor, unverlangt eingereichte Textangebote nicht zu prüfen und in Papierform eingesendete Angebote kommentarlos zu vernichten. (Schreibt uns vorher an, ruft an. Schickt nicht einfach wild irgendetwas! Und – falls es noch nicht deutlich wurde – schickt uns nichts per Post, Hermes, Brieftaube oder UPS. Auch DPD und DHL wollen wir nicht, um unnütze Altpapiervorräte bei uns abzuliefern!)

Manuskripteinsendungen bitte per doc. rtf. oder odt. oder pdf. an:
Elysion-Books
Jennifer Schreiner
Auenstr. 105
04178 Leipzig

info@Elysion-Books.com
Bitte benennen Sie ihr Dokument wie folgt: Ihr Name – Titel des Projektes – Was (Expose/Leseprobe etc.)

Weitere Tipps:
1.) Tun Sie sich und Elysion-Books den Gefallen und nutzen Sie Ihr Rechtschreibprogramm.
2.) Achten Sie auf gute Lesbarkeit, eine akzeptable Schriftgröße (z.B. Arial 12) und einen vernünftigen Zeilenabstand (1,5)
3.) Nutzen Sie eine Standardnormseite oder lassen Sie genügend Rand auf der Seite.

Comments (1)

  1. […] Niveauvolle Erfahrungsberichte und prickelnde Frivolit√§ten.F√ľr Autoren: Ausf√ľhrliche Info zu Themen, Umfang, Stil und Tonalit√§t erw√ľnschter Manuskripte. Elysion […]

Comments are closed.